Connect with us

Winter am Weissensee

Freizeit & Sport

Winter am Weissensee

Fotos: © Weissensee Information

Winter am Weissensee

Der Kärntner Weissensee gilt als das Winterwunderland schlechthin: In der kalten Jahreszeit verwandelt sich der See zur größten präparierten Natureisfläche Europas, Wälder und Wiesen verzaubern sich in ein weißes Wintermärchen. Das sportliche Angebot imponiert: Über 15 Wintersportaktivitäten begeistern bewegungsfreudige Urlauber am und rund um den See. „Slow Wintersports“, familienfreundliche Angebote, Veranstaltungen mit Charme und ein besonderes Gespür für Kulinarik machen den Weissensee auch im Winter zur faszinierenden Urlaubsdestination.

Sportlich aktiv: Wintersport zwischen Berg und See

Am Weissensee setzt man auf Achtsamkeit und unverfälschte Lebensfreude. „Slow Wintersport“ für die ganze Familie wird daher großgeschrieben: entschleunigt und genussvoll in das Naturparadies eintauchen. Wer im Winterurlaub vielseitig und abwechslungsreich unterwegs ist und dabei möglichst wenige Kilometer zurücklegen möchte, findet am Weissensee sein Glück: Über 15 Sportarten können am und rund um den See ausgeübt werden.Eislaufen: Der Weissensee ist das Eislauf-Eldorado schlechthin. Faszinierendes Natureis, bis zu 25 km perfekt präparierte Eislaufrundbahnen und eine 400 Meter Bahn für Eisschnellläufer lassen jedes Sportlerherz höherschlagen.
Langlaufen & Nordic Cruising & Biathlon: Rund 55 km Doppelspur-& Skatingloipen mit „Kärntner Loipengütesiegel“ stehen rund um den See zur Verfügung. Unbedingt ausprobieren: Nordic Cruising, die trendige Abwandlung des klassischen Skilanglaufs, und das Biathlonzentrum mit Laserschussanlage.
Skitouren & Schneeschuhe: Das sonnige Weissensee-Tal bietet die ideale Kulisse für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Die Piste der Vierersesselbahn ist jeden Donnerstag bis 22 Uhr für Tourengeher freigegeben.
Fatbike: Mit wintertauglichen Mountainbikes, sogenannten „Fatbikes“ (Räder mit Ballonreifen), durch den Naturpark radeln: Der Weissensee bietet ein eigenes Streckennetz für Snow- und Icebiker.
Eislochfischen: „Petri heil“ im Winter: Der See wird vom 01. bis 08. März zum Eislochfischen freigegeben. Angeboten werden
Tageskarten (28 EUR) und Wochenkarten (60 EUR).
Die Faszination der Winterlandschaft genussvoll erleben kann man auch bei einer Pferdeschlittenfahrt, beim Volkssport Nummer eins der Einheimischen, Eishockey & Eisstockschießen, bei der wohl spektakulärsten Art, das Natureis am See zu bewundern,
Eistauchen, oder beim Eissegeln.

Infrastruktur: Alles, was man braucht

Der Weissensee lässt auch in Sachen sportlicher Infrastruktur aufhorchen: Die Weissenseer Bergbahn bringt mehr als „nur“ alpinen Skigenuss und befördert Winterwanderer und Rodler zur Naggleralm. In der Skischule lernen die jüngsten Urlaubsgäste, Schwünge in den Schnee zu setzen und können die Großen ihre Technik perfektionieren, im „Kinderland“ bei der Talstation sind die Kleinsten mit und ohne Skier gut betreut, während die Eltern entspannt auf der Piste carven. Ein Skidepot direkt neben der Piste erspart die Schlepperei der Ausrüstung und der örtliche Sportfachhandel bietet alles, was Winterurlauber brauchen. Auf Eisläufer warten im Sportgeschäft besondere Highlights: Klappshaats, wie sie die holländischen Profis verwenden, sowie die Innovation des Winters 2017: der weltweit 1. Helm speziell für den Natureislaufsport – vom örtlichen Sportgeschäft konzipiert.

Das Winterprogramm:
Veranstaltungen mit Charme

Jedes Jahr sorgen rund 5.000 niederländische Sportler im Rahmen der „Alternativen 11 Städte-Tour“ für Volksfeststimmung am sonst so stillen Weissensee. Das gigantische Sportevent mit Bewerben über 50, 100 und 200 Kilometer findet vom 19. Jänner bis
2. Februar bereits zum 31. Mal statt und ist der unbestrittene
Höhepunkt der Eislaufsaison. 1987 wurden Szenen für den James Bond Film „Ein Hauch des Todes“ am zugefrorenen Weissensee gedreht. Durch den Film wurden die Niederländer, die auf der Suche nach einer Austragungsstätte für die „Alternative Holländische 11-Städte-Tour“ waren, auf den See aufmerksam. Seit 1988 findet diese nun am Weissensee statt und konnte aufgrund der idealen Natureisbedingungen alljährlich durchgeführt werden.
Vom 18. bis 20. Januar heißt es „Eis frei“ für den „2. Weissenseer Alpenpokal“ im Naturpark: Von Freitag bis Sonntag matchen sich 30 Teams aus ganz Österreich, um das beste Eisstockteam zu ermitteln. Eisstockschießen ist ein alter Volkssport und auch wenn man ihn am Weissensee nicht erfunden hat, so kennt man sich hier besonders gut damit aus.
Der Weissensee hat die Veranstaltung nicht zufällig ins Leben gerufen: Abgesehen von den idealen natürlichen Voraussetzungen und der Tatsache, dass man sich am See mit großen Turnieren bestens auskennt, war der Weissensee bereits in den Vorjahren Austragungsort des internationalen „Servus TV“-Eisstockevents. Wer meint, Triathlon besteht aus Sommersportarten, wird am 27. Januar vom Gegenteil überzeugt. Beim „2. Weissensee Winter Triathlon“ dürfen Wintersportler im Rahmen eines ganz besonderen Wettbewerbs aktiv in die Winteridylle des Naturparks Weissensee eintauchen: 5 km Schneeschuhlaufen, 12 km Eislaufen auf Natureis und 8 km Langlaufen stehen am Spielplatz der Natur am Programm. Ein weiteres Ereignis findet dieses Jahr erneut am See statt: die „Weissenseer Adventgasse“ vom 21. bis 23. Dezember. Bei einem Rundgang durch Techendorf gibt es einen Riesen-Adventskranz, einen Weihnachtsmärchenweg, einen Krippenstall mit Kleintieren, Weissenseer Seeperchten, eine Adventbrauerei, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr zu erleben.

www.weissensee.com

Kommentare lesen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Freizeit & Sport

  • Freizeit & Sport

    Welcher Lauf-Schuh?

    Von

    eine Fuß- und Laufanalyse von Stephan Tassani-Prell Laufen läuft einfach. Schuhe schnüren und los! Doch welchen...

  • Freizeit & Sport

    Es lohnt sich, zu treten

    Von

    Tritt für die Stimmung, Tritt für die Fitness, Tritt für die Gesundheit –mit Regenradler-Plus Tritt für...

  • Ausflugsziele

    Bezauberndes Berchtesgadener Land

    Von

    unterwegs im Alpenreich von König Watzmann Hochalpine Gebirgslandschaften, urwüchsige Täler und unberührte Natur, malerische Dörfer, tief...

  • Ausflugsziele

    Klettern in der ersten Kletterhalle Deutschlands

    Von

    1989 löste der Wunsch in Berchtesgaden eine Kletterhalle zu bauen, ein kollektives Kopfschütteln in der Bevölkerung...

  • Ausflugsziele

    Rossfeld

    Von

    naturbelassen und vielseitig Am Rossfeld liegt bis ins Frühjahr Naturschnee. Erschlossen durch die ganzjährig befahrbare Rossfeldpanoramastraße...

Werbung HANF ALM
Werbung

ALPGOLD ONLINE LESEN

Beliebteste

Facebook


To Top
Translate »