Connect with us

Halloween ist Gruselzeit – Ursprung, Tradition und Event

© Andrey Kiselev

Events

Halloween ist Gruselzeit – Ursprung, Tradition und Event

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November werden Häuser schaurig-schön dekoriert, Kürbisse zieren die Vorgärten und grauenvolle Gestalten ziehen durch die Straßen. Halloween ist übrigens kein rein amerikanischer Brauch, er hat seinen Ursprung in Europa.

Seit circa 1200 Jahren feiern die Katholiken am 1. November Allerheiligen. Im Englischen heißt das Fest „All Hallows“, der Abend des 31. Oktober heißt deshalb ‚All Hallows’ Evening’ oder abgekürzt ‚Hallows’ E’en’. Im Laufe der Zeit wurde daraus Halloween.

Das Fest hat den Ursprung in einer Tradition der alten Kelten. Sie lebten vor über 2000 Jahren in Irland, Schottland und Gebieten Europas und feierten damals zum Ende des Sommers ein großes Fest mit dem Namen ‚Samhain’. Dieses wurde in der Nacht des elften Vollmonds eines Jahres gefeiert, denn das war bei den Kelten der letzte Tag des Jahres und gleichzeitig der Winteranfang. Mit großen Feuern wurde der Sommer verabschiedet und der Winter willkommen geheißen.

Die Menschen dankten in der Nacht des Samhain dem Sonnengott für die Ernte und gedachten gleichzeitig auch den Seelen der Verstorbenen. Die Kelten glaubten fest daran, dass an diesem Tag die Welt der Lebenden auf die der Toten trifft und sich vermischt. Die Seelen der Toten würden in dieser Nacht Besitz von den Seelen der Lebenden ergreifen. Um von den Verstorbenen nicht erkannt zu werden und diese zu überlisten, verkleideten sich die Kelten mit gruseligen Masken, um die Geister davon abzuhalten, von ihnen Besitz zu ergreifen. Die Seelen der Verstorbenen sollten nämlich denken, dass die verkleideten Menschen bereits tot sind. Zusätzlich legten die Menschen kleine Gaben vor ihre Häuser, um die Geister zu besänftigen. Circa 800 Jahre n. Chr., ernannte der Papst den 1. November, also den Tag nach dem 31. Oktober, zum Feiertag ‚Allerheiligen’, an dem der christlichen Märtyrer gedacht wurde. Im 19. Jahrhundert wanderten viele Iren (die Nachfahren der alten Kelten) in die Vereinigten Staaten aus und nahmen die Traditionen und Brauchtümer mit. Dort veränderte sich der Halloween-Brauch erneut und verbreitete sich mit der Zeit weiter. In den achtziger Jahren kam Halloween wieder zurück in die europäischen Länder, wo seither immer mehr Menschen Kürbisse im Herbst aushöhlen, sich gruselige verkleiden und am 31. Oktober Halloween-Partys feiern.

Halloween Partys in Salzburg und Berchtesgadener Land:

 

Party Maus Salzburg

Mi., 31. Okt. 2018 | 21:00 Uhr Halloween Party in der Party Maus Salzburg

Stiegl Brauwelt

Mi., 31. Okt. 2018 | 21:00 Uhr We Love The 90’s – Halloween Party Stiegl Brauwelt

Eventhouse Freilassing

Mi., 31. Okt. 2018 | 21:00 Uhr Halloween Night Eventhouse Freilassing

FRECHDAX Laufen

Mi., 31. Okt. 2018 | 21:00 Uhr Halloween Schlager Party FRECHDAX Laufen

Salin Bad Reichenhall

Mi., 31. Okt. 2018 | 21:00 Uhr Halloween-Clubbing im Salin Bad Reichenhall

Kommentare lesen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Events

Werbung HANF ALM
Werbung

ALPGOLD ONLINE LESEN

Beliebteste

Facebook


To Top
Translate »