Connect with us

175 JAHRE BADekur in REICHENHALL

Ausflugsziele

175 JAHRE BADekur in REICHENHALL

durch Feuer, Krieg und Frieden zum Weltkurort

Das Salz ist ihr Schicksal
Salz – das weiße Gold Bad Reichenhalls ist seit Jahrhunderten untrennbar mit dem Schicksal dieser Stadt verbunden. Schon seit dem Frühmittelalter hat man die wertvollen, natürlich vorkommenden Solequellen zur Salzherstellung genutzt. Nicht verwunderlich, dass die Salzproduktion durch Verfeuerung und Einkochen der Sole damals eine ständige Feuersgefahr verursachte. Nicht nur einmal fiel die Stadt den Flammen zum Opfer und auch kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Salzburg und Reichenhall wurden um das Salzmonopol und die Salinen ausgetragen. Der verheerende Stadtbrand im Jahr 1834 sollte das Gesicht der Industriestadt vollständig verändern.
Der Wiederaufbau erfolgte mondän – König Ludwig der I. beauftragte seine besten Architekten, um die Saline wieder aufzubauen.  Noch heute zählt die Alte Saline als eine der schönsten Salinen und Industriedenkmäler der Welt.

Mit Sole beginnt der Wandel
Ernst Rink eröffnete am 15. Mai 1846 die Sole- und Molkenkuranstalt Achselmannstein als erstes Kurhotel der Stadt. Im Jahr. Damit begann der Aufstieg Reichenhalls. Bis in die Fünfzigerjahre zählte das „Axelmannstein“ zu den TopTen der renommiertesten deutschen Hotels. Das „Axelmannstein“ bildet heute ein Stück historischer Kurstadt-Identität aus der guten alte Zeit, mit dem Charme der Jahrhunderte und eleganter Atmosphäre.

Edel, aristokratisch & stilvoll
Durch das Entstehen von zahlreichen Villengebäuden geprägten vornehmen “Bädervorstadt” änderte sich während der Gründerzeit das Gesicht Reichenhalls von einer reinen Salinenstadt hin zum international renommierten Kurbad. Dessen Beliebtheit als mondäner Treffpunkt der europäischen Hautevollee erreichte kurz vor dem Ersten Weltkrieg einen Höhepunkt, als das Kurbad mit den großen Bädern des Kontinents konkurrierte. Seit 1899 ist Bad Reichenhall Bayerisches Staatsbad. Rege Bautätigkeit sorgte in den späten 1920er Jahren für einen erneuten wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt, die seit 1934 auch eine Kaserne der Gebirgsjäger beherbergt. Während der letzten Kriegstage des Zweiten Weltkriegs wurde Bad Reichenhall wegen seiner Lage an der wichtigen Bahnlinie nach Berchtesgaden Ziel und Opfer eines alliierten Bombenangriffs, der neben zahlreichen Toten auch eine großflächige Zerstörung der Stadt forderte. Dem Wiederaufbau der Stadt, deren Gemeindefläche bis zur Gebietsreform in den 70er Jahren um die ehemals eigenständigen Gemeinden St. Zeno, Karlstein und Marzoll erheblich vergrößert werden konnte, folgte die Festigung eines modernen Kurwesens. In einer über 150-jährigen Tradition hat es sich besonders bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen einen ausgezeichneten Ruf im Kreise der großen europäischen Heilbäder erworben. Durch die Gesundheitsreform ist heute auch Bad Reichenhall vor neue Herausforderungen gestellt, sich als hervorragender Kurort sowohl mit besonderer medizinischer Kompetenz als auch mit einem reichhaltigen kulturellen Angebot für die Zukunft zu empfehlen.

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Wittelsbacher Str. 15
83435 Bad Reichenhall
Tel. +49 8651 715110
info@bad-reichenhall.de
http://www.bad-reichenhall.de
https://www.bad-reichenhall.de/175-jahre-badekur

 

Kommentare lesen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Ausflugsziele

  • Ausflugsziele

    Jungbrunnen für Körper und Seele

    Von

    Heiltherme Bad Vigaun Die Heiltherme Bad Vigaun ist der perfekte Ort, um sich und seiner Gesundheit...

  • Ausflugsziele

    Das Salzburger Saalachtal

    Von

    eine Region für die ganze Familie Dort, wo sanfte Hügel zu stolzen Gipfeln aufblicken, sprudelnde Bäche...

  • Ausflugsziele

    Streetart

    Von

    Anton Göstl und die Kunst im Urbanen Dass des Graffitis und des Asphaltbildes Ursprung das Christentum...

  • Ausflugsziele

    Kampenwand

    Von

    Wander- und Erholungsparadies mit 360°-Panorama Die Kampenwandseilbahn bringt Sie bequem auf fast 1.500 m Höhe, mitten...

  • Ausflugsziele

    DAS MAXIMUM KunstGegenwart

    Von

    „Eichenpflanzung zu Ehren von Joseph Beuys“ zum 100. Geburtstag des Künstlers 2021 Zum 100. Geburtstag des...

Werbung HANF ALM
Werbung

ALPGOLD ONLINE LESEN

Beliebteste

Facebook


To Top
Translate »